Haustiere
TheQQBB
2

WIeso soll man einen Hund nicht bestrafen wenn er in der Wohnung sein Geschäft erledigt? Wenn man das Geschäft kommentarlos wegmacht denkt der Hund dann nicht vielleicht das das okay ist und macht es weiter?! Wenn man ihn allerdings anmeckert, merkt er dann nicht das es nicht in Ordung war?!

+0
(21) Antworten
emilou98

es kommt drauf an, wie man ihn bestraft. durch einen schlag auf den hintern sicher nicht, das schüchtert ihn am ende noch ein und er macht es auch noch aus angst. sprich laut und deutlich mit ihm, wenn er das macht (am besten mit erhobenem finger) und wenn er dann mal draussen sein geschäft erledigt, dann lobe und streichle ihn, gib ihm ein leckerli. nur durch übung lernt der hund und das kann manchmal lange dauern, also nicht verzagen

Kelebldxusldks

Hallo, wenn du ihn direkt erwischt kannst du ruhig ein bisschen mit ihm schimpfen, siehst du es erst später weiß er nicht mehr warum du meckerst. Versuche lieber immer wenn du draußen bist zu loben, für jedes Bein heben und für jeden Haufen. Was bei mir auch super geholfen hatist ignorieren. Ich bin meiner Hündin immer hinterhergelaufen bis ich sie auf frischer Tat erwischt habe. Ich habe es dann sauber gemacht ohne einen Kommentar und danach habe ich sie nicht mehr angeschaut, wenn sie zu mir gekommen ist habe ich sie weggeschubst. Bestimmt eine Stunde lang. Dann bin ich mit ihr raus (einfach nur leine drangemacht ohne einen Ton von mir)und wenn sie dann da was gemacht hat habe ich sie gelobt und danach sie auch nicht mehr ignoriet.

paramedic911

Kein Hund beschmutz seine Höhle, hier natürlich die Wohnung, gerne. Wenn du zu langsam bist, kann der Hund nicht dafür. Und wenn du ihn direkt dabei siehst, schnapp ihn dir und bring ihn raus. Dort dann kräftig loben. Es gibt übrigends keine Hunde, die zu blöd zum lernen sind. Die Zweibeiner verstehen sie nur nicht und es kommt zu Mißverständnissen.

Hnymoon

aslo meine meinung ist das einzige was hilft ist wenn mann den hund in dem moment erwischt unter lautem schimpfen nachdrausen bringen. dann sollte man versuchen den hund einfach mal alle zwei stunden raus zu setzen und natürlich loben loben loben wen es geklapt hat. Ganz wichtig ist niemals schimpfen wenn man heim kommt und es ist ein malör pasiert den dann bekommt der hund ja aufmerksamkeit und verbindet dieses malör und meint das ist ja super weil er ja dann beachtet wird also einfach wegmachen ohne worte. Ich hasse eh diese mist erziehung mit dann hau ich dem hund eine auf den aller wertersten wenn was nicht so klapt wie man sich das vorstellt absoluter mist. Viel erfolg noch bei der erziehung und immer ruhig blut da kommt ihr schneller ans ziehl und vorallem habt ihr so einen hund der für euch durchs feuer geht.ach so und wenn das problem nachts ist dann müßt ihr den hund irgendwie versuchen auf seiner decke oder in seinem korb zu halten denn er würde nie auf seinen schlafplatz machen

meggiefragtnach

Weil meistens der Besitzer zu langsam war und der Hund es nicht anders erledigen konnte. Wichtig ist den Hund gleich kommentarlos rauszutragen (ich hoffe es handelt sich um einen Welpen) und draussen für das verrichtete Geschäft zu loben. Wenn du drinnen strafst, wird der Hund sich Ecken suchen, in denen du ihn nicht so schnell erwischst.

habibobrudi

den hund sooft es geht nach draußen in den garten führen und wenn er sein geschäft macht, loben ohne ende. wenn er es drin macht sag ihm das es böse war mit härterem tonfall und schick ihn nach draussen.-

StefKe80

anmeckern denke ich, ist bei sowas noch ok, er muss es ja auch irgendwie lernen, aber andere bestrafungsarten halte ich für nicht angemessen! die hand, die einen füttert, soll einen niemals schlagen! ...

User47228

Aber ich habe oft gehört das man es Kommentarlos wegmachen soll und auf gar keinen Fall meckern sollte... doch das finde ich irgendwie sehr seltsam... aber sollte man auch meckern wenn man nicht gesehen hat wie er das gemacht hat oder könnte man das auch machen wenn das Geschäft schon vielleicht 2 Stunden zurückliegt??

xxsxmxx

wenn der hund noch klein ist, sollte man es lieber nicht mahchen weil wenn du ihn bestrafst dann weiß er ja nicht was los ist und hat dann vielleicht kein vertrauen mehr zu dir

Maxkli99

Bestrafen braucht man ihn dann nicht, wenn er vorher schon eine halbe Stunde gewinselt und an der Tür gescharrt hat, aber niemand mit ihm rausgegangen ist ;-)

TheXpendable

Warum man ihn nicht bestrafen soll??? Weil die "Strafe" in aller Regel viel zu spät kommt! Es muß nämlich innerhalb von 2-3 Sekunden eine Reaktion kommen, damit der Hund das überhaupt verknüpfen kann! Eine Reaktion sollte dann aber auch noch gemäßigt ausfallen. Ein deutliches Nein- Hund nehmen und raus! Alles andere ist totaler Quatsch!!! Lob den Hund, wenn er draußen sein Geschäft macht, sorg dafür, dass er sich oft genug lösen kann und versuch, Anzeichen für ein ins Haus machen zu erkennen, bevor es dann tatsächlich passiert! Es liegt am Halter, wenn das Tier ins Haus macht- nicht am Hund (zumindest so lange das Tier gesund ist und keinerlei Altersgebrechen hat, bzw psychischen Streß)!

Julin928Julina

also bei mir hat das meckern nichts gebracht, ich habe ihn draußen dafür belohnt und bespielt und alles und dann schwupp inerhalb von 2 tagen hat er es kappiert und ausserdem ist es ja irgendwie doch nur deine schuld das er in die wohnung macht, du hast dich nicht auf ihn konzentriert und aufgepasst, das er musste also müsstest du dich selber anmeckern :-)

ninanewpart9

Der Hund kann das Meckern nicht mit seinem Haufen in Verbindung bringen, nur wenn du ihn dabei erwischst.

MussLernenx

klar musst Du ihn strafen. Ansonsten weiss er ja nicht, dass er was verkehrtes gemacht hat.

Alabamagirl

man sollte mit dem hund schinpfen oder meckern.... so merkt er das er etwas falsch gemacht hat....

xRyolu

tauch ihn mit der schnauze rein. Ist zwar ekelig aber er wird es nichtmehr machen. Hilft auch bei Katzen.

Tanduyl

strafe muss sein. doch es hängt immer vom ausmaß der strafe ab.

onebody

meckern? der kann ja kein menschlich ... nur hundisch ich würd ihn mit wasser besprühen oder ihn erschrecken

CelticsFan200

der hund verbindet das mit seinem geschäft so, dass pinkel oder kot ablassen generell schlecht ist, nicht der ort...wie alt ist dein hund denn?

Kaliber365

der Hund pinkelt rein, weil der Halter nicht aufgepasst hat oder sich schlicht nicht informiert hat, wie man einen Hund stubenrein bekommt. Warum sollte man einen Hund für die Dummheit /Unwissenheit seines Halters strafen? Wer schon sooo wenig Ahnung von Erziehung hat, bekommt sicherlich das richtige Timing für Meckern nicht hin. Richtet damit also mehr Schaden als Nutzen an. Wenn der Hund in die Wohnung gepinkelt hat- man entdeckt den See- ruft den Hund- er kommt freudig gelaufen und kriegt Ärger- was meinst du was er daraus lernt? Wenn ich auf Rufen komme, kriege ich Mecker, also lasse ich das mal lieber. Nur mal ein Beispiel, wie wichtig Timing und Nachdenken in der Hundeerziehung ist.

LeerKuro

Du solltest ihn loben, wenn er es draußen macht. Wenn er drin den Haufen setzt, hat wohl der Halter die Mecker verdient, der Hund versteht nur bla bla bla.

Antwort hinzufügen