Lernen
monkeyPlayer64
1

wie übt man oder macht man ein barani auf dem trampolin? ich verstehe nicht wie man ein Barani macht !mein Freund sagt ich kann den schon fast!könnt ihr mir helfen?

+0
(4) Antworten
mcmarius

Hallo ! Für den Barani ist es wichtig, daß du den Vorwärtssalto richtig stehst. D.h., daß du, wenn du auf jedenfall nach oben abspringst, anstatt zu schleudern, schon die halbe Miete hast. Ein Barani ist ein Vorwärtssalto mit anschließender 1/2 Schraube in der STRECKUNG!! Übe zunächst erst Salto vorwärts mit Streckung - achte hier darauf daß der Absprung nach oben geht. Beim Trampolinsport werden die Arme immer gestreckt über den Kopf gehalten (Dient auch zur Stabilisierung der Rückenmuskulatur). Mache NACH der Landung erst einmal eine halbe Standschraube. Klappt das gut und du kommst sehr gut in den Stand - bist du sicher in der Landung - gehst du weiter. Jetzt kannst du bei der STRECKUNG nur deinen Kopf drehen - und in die Richtung schauen in die du immer drehst. Bei vielen ist hier schon der erste Erfolg. WICHTIG ist die richtige Technik: NACH OBEN abspringen ! Der Schwung für den Salto kommt nicht von den Armen sondern von der Hüfte ! Salto vorwärts erst fertig turnen - die 1/2 Schraube erst bei der Streckung turnen. ! Hilfestellung hier: das festhalten ist hinderlich - eigentlich kommt hier der helfer erst kurz vor der Landung rein und stabilisiert - ABER: DAS ERFORDERT einige Übung bzw. einiges Know-how. Schau doch mal, ob es in deiner nähe nicht einen Verein gibt, bei dem Trampolinturnen angeboten wird - dort kann man dir noch einige sprungtechniken beibringen - das kostet meist nicht viel und du hast ausgebildete trainer und somit ist das sicherer. Viele Grüße und paß auf, daß du dich nicht verletzt !

FaboBabo

Also ich hab mir den barani selbst beigebracht und ich finde auch, dass er nicht wirklich wie ein salto ist... - einfacher! also ich habe ihn so gelernt, indem ich eine Radwende mit geschlossenen beinen gemacht habe, bis ich das irgendwann ohne die Hände konnte. Und jetzt springe ich bei dem Sprung eben ziemlich weit hoch, um eine art barani- "salto" zu machen;))

dammi88

Geht mir genauso. Ich hab es erst mit Festhalten probiert, aber da stehen die "Helfer" immer im Weg. Ich glaub, man muss es gaaaaaaaaaaaaaaanz oft sehen = visuell aufnehmen und verstehen, irgendwann klappt es dann auch = wenn man den "Dreh raus hat". Aber zum erlernen/erspüren der Drehung ist die Halte-Hilfe wriklich sinnvoll = so bekommt man ein Gefühl davon, wie es sich anfühlen soll. Dann solange versuchen bis es klappt. Viel Erfolg!

niggo3423

Ist das ein Salto? Och, ist wirklich nicht schwer

Antwort hinzufügen