Gesellschaft
wachaublau
1

wie lange dauert die Totenruhe man soll doch die Toten in Ihrer Ruhe nicht stören, warum werden dann Mumien die schon hunderte oder tausende von Jahren ausgegraben und an denen rumexperimentiert, seit wann ist also da dieTotenruhe abgelaufen . z.B. Tut enchamon wurde ja auch in seiner Totenruhe gestört, oder nicht ?

+0
(3) Antworten
mathe13

Bei uns werden Gräber nach 30 Jahren eingeebnet. Bei anderen Kulturen (eben die alten Ägypter beispielsweise) wird das nicht gemacht. Allerdings sehe ich das so, daß in der Erde lediglich die sterbliche Hülle ruht, die ohnehin zerfällt. Das Grab hier zulande sollte eine Stätte sein, wo man seine Trauer hintragen kann, oder wo man Abschied nehmen kann.

stefanhh

Das wird immer gerade so gedreht, wie es gut passt. Ich glaube aber nicht wirklich, dass es einen Toten stört, wenn man sich an den Resten seines Kadavers zu schaffen macht.

sabey

ich glaub 50 jahre oder so

Antwort hinzufügen