Fahrrad
memo3able
1

wie hoch darf der puls beim trainingsrad fahren werden? bin 19 und weiblich

+0
(6) Antworten
MimiTN

140 ist optimal, du schwitzt leicht

Carterpiller

Mir wurde beigabracht, dass es individuelle Unterschiede gibt. Der Läufer Baumann war z.B. ein Hochpulser. Auch mein Puls geht sehr schnell sehr hoch...mir geht es dabei prima. Wenn man trainiert ist, sinkt der Ruhepuls und langfristig auch der Trainingspuls. Ich als "Hochpulser" werde niemals bei 120 laufen (10 x Marathon). Beim Radtraining bin ich bei 160. Meine Empfehlung: Trainingstagebuch führen. Maximalpuls ermitteln...und dann immer unter 80% bleiben. Man muss seinen Körper kennenlernen. Wichtig: Sich beim Training immer unterhalten können ( Genug Luft haben) 160 ist grundsätzlich ein guter Anhaltspunkt. Celestine

FortunatoG

Zu Beginn und als Faustformel gilt tatsächlich! 180 minus Lebensalter. Allerdings sollte man als Beginner beim trainieren bei einem Puls von 140 oder drunter und einer Trittfrequenz von 90-100 sein, damit man den gewünschten Trainingseffekt erzielt. 160 ist da eher schon der Trainingsmaximalpuls. Den bekommst du dann bergauf, oder im Sprint. Da kann es auch schon mal 180 , 190 oder mehr werden. Ruhiges Training aber rund um 140. Da machst du nix falsch. Mehr zum Thema Radtraining: http://www.bike-magazin.de/?cat=233

michaelfranklin

kommt auf deine fitness an ! wenn du gut bist bleibt er unter 150-160. 100% Sicher bin ich mir aber nicht. Kommt auch auf die länge des Fahrens an soviel ich weiss

WimaLnder

Wenn du gesund bist, 160. Faustregel: 180 minus Lebensalter.

Philine7777

Unter 130 am Besten!

Antwort hinzufügen