Technik
inaisa
6

Wie funktioniert eine Fußbodenerwärmung? Hallo, in meinem neuen Haus habe ich im Bad und in der Küche Fußbodenerwärmung (nicht Fußbodenheißung). Der Regler für die Fußbodenheizung ist jeweils an einer normalen Heizung im selben Raum angebracht. Muss ich nun die Heizung an dem der Regler für die Fußbodenerwärumg hängt auch aufdrehen oder reicht es den gesonderten Regler für die Fußbodenerwärmung aufzudrehen? Was ist der Unterschied zwischen Fußbodenheizung und -erwärmung (Außer die Anzahl an "Schlingen im Fußboden)?

+0
(4) Antworten
DrProfDrop

Kann es sein, dass der Regler für die Erwärmung im Rücklauf des Heizkörpers ist? Also nicht da, wo der Regler des Heizkörpers ist sondern am anderen Ende? Dann musst du den Heizkörper aufdrehen, sonst wird der Fußboden nicht warm. Der Unterschied sagt der Name schon. Mit einer Heizung kannst du heizen, die Fußbodenerwärmung benötigt zusätzliche Heizkörper.

Flohgi

Du mußt nur den Regler für die FB-Erwärmung aufdrehen. Eine Fußbodenheizung zieht ihre Leitungen durch den ganzen Raum, die FB-Erwärmung wird gezielt in einzelne Abschnitte verlegt.

Lauralein1993S

Erwärmung wird über den Rücklauf der Heizung gespeist und ist weniger effektiv für die Raumheizung. Ist die Heizung aus sollte auch die Erwärmung nicht funktionieren, da diese ja in Reihe zum Heizkörper geschaltet sein sollte.

selin55

Ich vermute das eine Fußbodenerwärmung(wie der Name schon sagt)nur den Boden warm macht aber nicht ausreicht um den Raum aufzuheizen...bin kein Heizungsbauer, deshalb nur ein Gedanke

Antwort hinzufügen