Bildung
senfei
2

waschbenzin oder wundbenzin? hallo! ich möchte meine abfälle von der jahresernte extrahieren und hab mir heute versehentlich waschbenzin gekauft.. kann man das dafür auch verwenden? mich interessiert eigentlich nur der reinheitscrad vom benzin -auf der flasche steht folgendes: VOC EU grenzwert: produktkategorie B/a 850 g/L (2004/42/EG) Dieses produkt enthält max. 750 g/L VOC weiß jemand was? Mlg

+0
(2) Antworten
SirKaviaro

Waschbenzin , ist eine spezielle Art von Benzin, welches als Verdünnungs- und Lösungsmittel verwendet wird. Ist preisgünstiger Ersatz ("Terpentinersatz") für das Naturprodukt Terpentinöl verwendet. Ist insbesondere in sogenannten "lösungsmittelhaltigen" Produkten wie Klebstoffen und Anstrichen (d. h. Farben, Lacken und Holzschutzmitteln) enthalten. Außerdem wird es als Verdünnungsmittel für Lacke (sogenannter Terpentin(öl)ersatz) verwendet. Bei Petrolether handelt es sich um ein farbloses Gemisch verschiedener, gesättigter Kohlenwasserstoffe (üblicherweise Alkane wie Pentan/Hexan). Als Wundbenzin wird ein besonders reiner Petrolether bezeichnet. Wegen seiner fettlösenden Eigenschaften können damit Ölreste, aber auch Rückstände von Heftpflastern entfernt werden. Wundbenzin hat im Gegensatz zu Alkohol keine antibakterielle Wirkung.

Xilonen

Wundbenzin ist das feinste Benzin überhaupt, und wenn Dein zu-Putzendes nicht stinken oder mit Rückständen versehen sein darf, dann solltest Du eine entsprechende Menge WuBNZ holen, weil WaschBNZ zu "grob" ist...!

Antwort hinzufügen