Russen
futschi
1

typischer russischer Charakter und zwar würde ich gern wissen, was typisch für den charakter eines russen ist!!?? nich sowas wie matroschkas, wodka oder die kälte sondern nur auf den charakter bezogen. uns deutschen sagt man zb ordnung nach, wie ist das bei russen?

+0
(11) Antworten
HanhBui

Ganz einfach - wir sind auch sauber. Und glaub mir, die Deutschen sind nicht wirklich ordentlich. Kommt natürlich auf die Perosn an, aber manch Russe macht riesen Augen wenn er den Haushalt eines Deuten sieht und definiert was die Deutschen unter Ordnung verstehen.

imanonym12

Großzügigkeit, Spontaität, Schwäche fürs Extreme, Sehnsucht nach dem Unbekannten manchmal Unberechenbarkeit, Intuitiiv. Optimistisch und abenteuerlustig, auf der anderen Seite, Fatalismus und Passivität. Lebenslange Gegensätze eben. Was Recht angeht meist nach dem Motto: Schwere des Gesetzes ist mit seiner lockeren Einhaltung kompensiert..Allerdings werden Beziehungen zwischen Menschen von der Gerechtigkeit (als moralische Gefühl), vorm Gesetz Russland gehandeld. Endlos geduldig sind auch viele von uns. Wäre in einem Land wie Russland auch schwer sonst. Genauso aber wieder weniger sicher vor der Obrigkeit. Wenn jemand etwas unterschreiben muss, für dass er (als Chef z.B.) die Berechtigung hat, wird er trotzdem den über seiner eigenen Position dazu befragen um 1000000% sicher zu sein. Zudem sind manche Müßiggänger, aber eher verträumt und meditativ. Für andere sieht es dann faul aus. Aber wenn man sich festlegt, dann absolut und mit viel ♥. Wir sind Konformisten^^. Mögen Konflikte aber wollen Kompromisse. Wir können Druck und Ungerechtigkeit aushalten (obwohl wir im ♥ rebellieren) - aber wenn wir mit all unseren lange unterdrückten explodieren....renn!. :) Ansonsten eher großzügige Verschwender, kollektiv veranlagt, legen mehr Wert auf Freundschaft als auf Geld (jedenfalls die, die ich kenne).

caramellchan

Einen russischen Menschen zu definieren ist schwer. Es ist nach westlichen Maßstäben zwiespältig. Vielleicht kommt man der Sache näher, wenn man versucht in die Volksseele zu schauen. Und da muß ich sagen, daß Russen (also der russische Mensch) eine gute Seele hat. Freundschaften sind dem Russen wichtig. Doch seine Freundschaft zu erlangen ist schwierig. Hast du seine Freundschaft bekommen, dann eröffnet sich dir die russische Seele. Die bringen ihr ganzes Vertrauen in Hingabe in diese Freundschaft ein. Wird jedoch dieses Vertrauen mißbraucht oder mißachtet, dann lernst du die Russen von einer ganz anderen Seite kennen. Und die ist brachial. Da reichen die Methoden von absoluter Mißachtung bis hin zur russischen Faust. Der russische Mensch ist vom schweren Gemütszustand, immer ergriffen von einer gewissen Traurigkeit, Melancholie ist sein eigen. Meistens grüblerisch in sich gekehrt, also er ist kontemplativ. Sind wahre und echte Freunde dem Russen wichtig, ist die Familie sein Schatz, ja sein Heiligtum.Freunde und Familie sind sein Lebenselexir. Nimm es ihm und du bist Tod. Reizt du einen Russen, dann passiert nicht viel. Sie sind halt Gemütsmenschen. Übertreibst du, dann wirst du entsprechend vorgewarnt.Machst du weiter und willst partout nicht aufhören, dann erwacht der berüchtigte "russische Bär" in ihnen. Dann wird abgerechnet. Und das ist brutal. Da kennt der Russe im Augenblick kein erbarmen. Anschließend bist du platter wie eine Briefmarke.Doch seltsamer Weise wenn alles vorbei ist, reicht er dir wieder die Hand. Nicht im Sinne von Freundschaft; das Recht haste bei ihm auf Lebenszeit verwirkt, eher im Sinne das du wieder auf die Beine kommst und es dir wieder gut gehen möge. Alles natürlich dann auf Distanz. Russen können nicht lange zusehen, wenn Jemand leidet. So was geht an einem Russen nicht spurlos vorbei. Früher oder später wird er dir helfen wollen. In Leiden sind die Russen geprüft.Kein Volk auf Erden ist so leidgeprüft gewesen, wie die Russen. Das hat sich in das kollektive Bewußtsein so fest eingebrannt, da hat der Russe wohl seine Achillessehne. Daher neigt meißtens ein Russe  zur Hilfe wenn er mit Leiden konfrontiert wird. Entsprechend in milderer Form...Hätte jemand ein Problem und bittet einen Russen um Hilfe, stehen die Chancen nicht schlecht, daß er dir hilft. Bist du aber sein Freund, dann steht er bedingungslos hinter dir und gibt sein bestes. Sie haben eine gute Küche. Und feiern können die, daß hat die Welt noch nicht gesehen. Da krachts im Gebälg und wer das mal erlebt hat, der definiert Feiern völlig neu. Dagegen sind Partys im westlichen Sinne, gar nichts. Doch leider muß man auch die Medaille umkehren, um sich die andere Seite anzuschauen.Russen können gierig sein, auch habgierig. Besitz anzuhäufen kann ihr eigen sein. Doch den dann haben, daß verteidigen sie bis aufs Blut. Russen würden zur Besitzerhaltung bis aufs äußerste gehen. In diesem Zusammenhang wird dem Russen auch Tobsucht nachgesagt.Eine gewisse Neigung zum Alkohol ist nicht von der Hand zu weisen.Wobei das ungezügelte saufen (oder regelmäßig und andauernd) verpönt ist. Sauberkeit ist bei den Russen so eine Sache, aber sauber sind sie im großen und ganzen. Doch auf Ordnung legen sie mehr wert, als wir Deutschen.Die Frauen sind häuslich, führen die Hausfinanzen und halten alles in Balance. Sie wollen beachtet und respektiert werden. Einer russischen Frau scheint die Liebe wie ein Lebenselexir zu sein. Enttäuscht du sie nicht, hast du eine Gefährtin an deiner Seite, die auch bereit wäre für dich zu sterben.Wer es schafft eine russische Frau für sich zu gewinnen, hat ein gutes Leben vor sich. Doch sie sind augenscheinlich schwer zu erobern.Russische Frauen sind durchaus zielorientiert. Decken sich von beiden die Ziele, so sind im gemeinsamen Leben Tore geöffnet.Eine russische Frau gibt sich mit Leidenschaft  und Hingabe hin. Spürt sie, daß du es auch tust, ist es ein paradiesisches Feuerwerk.Russische Frauen sind selbstbewußt.Wird sie jedoch enttäuscht, dann zieh dich schon mal warm an. Denn dann kommt der Umkehrschluß: ein apokalyptisches Feuerwerk regnet auf dich hinunter. Bekanntlich zählt ja die Summe unterm Strich.Und da lautet das Ergebnis: Der Russe ist ein guter Mensch.Denn die Russen leben noch Werte, die wir in unserer westlichen Welt, verloren haben.

LasagneLuchs

Russen und Deutsche sind schwer zu vergleichen. sie sind völlig verschieden. Erziehung z.B. , in Sachen wie Alkohol oder abends lange weg bleiben sind sie locker, aber wenn es dann um Schule geht knallhart. Russen lügen nicht viel und sagen ihre Meinung offen und ehrlich. Sie haben Humor und nehmen Kritik an. Sie lieben sich selbst und haben Respekt vor jedem Menschen. Außerdem sind sie lebensfroh und optimistisch.

Thegunfather

Ich hab die Erfahrung gemacht das sie auch schwere Situationen Aushalten / ertragen können und sehr humorvoll sind. Allerdings verändert sich ihr Verhalten in der Gegenwart von Vorgesetzten stark, sie sind dann eher unterwürfig aber loyal. Die einzigen wirklich schlechten Eigenschaften die ich bemerkt hab sind Habgier und "Tobsucht". Aber das sind nur meine Erfahrungen, ich meine wenn ich mich bei meinen Ukrainischen und Polnischen Freunden und Verwandten umhöre, kurieren dort sehr übertriebene Vorurteile wie das sie z.B. alle Kommunisten sind und weder Emotionen noch Empathie fühlen... Am besten sollte man immer den Menschen in den Leuten sehen, denn es gibt nicht den Russen, den Deutschen und den Ukrainer... P.S. mit Tobsucht meine ich nicht die Krankheit, sondern nur das sie leicht reizbar sind.

melina2121

Lustig, fleißig, unterwürfig gegenüber Vorgesetzten. Sollte der Vorgesetzter unbeliebt sein, dann zeigen sich die russische Kollegin als extrem falsch. Sie redete dann schlecht über diese Person, wenn diese nicht anwesend war.       Man kann mit den russischen Kollegen gut feiern, allerdings würde ich immer das geschäftliche trennen. Die Habgier, das materialistische Denken kann auch eine gewisse korupte Art aufkeimen lassen, nämlich sich selbst bevorteilen.                                                                                                        Sie lieben gutes Essen, sind lernwillig. Die Frauen kleiden sich gern mit hochwertiger Kleidung, lieben Luxus, manchmal auf Kosten des Partners.          Können rücksichtlos sein, extrovertiert, können aber auch Kumpel sein. Aber solche Typen findet man auch unter uns Deutschen. Oder?

Superboy19j

sehr familienverbunden, melancholisch, sehr ordentlich, abergläubisch, gastfreundlich, alkohol einfach so ohne bestimmten anlass zu trinken ist verpönt

qwert3

Russen sind melancholisch. In diesem Zustand sind sie dem Alkohol zugeneigt, um die Traurigkeit zu ertränken. Sind Russen besoffen, werden sie noch melancholischer und trinken dem entsprechend mehr.

JuliaBaecker

einfals reich, kinder lieb und familien zusammen haltend.freundschaft pflegend.

Yannickw1408

Die russische Seele soll zur Melancholie neigen.

Rubymoon

Arbeit und Vergnügen wird sehr streng getrennt !

Antwort hinzufügen