Haushalt
Loveasia
4

stimmt es, dass wenn man nachts kocht... dass zb s wasser schneller über geht, weil d herd heißer ist, weil in der zeit nich sooo viele als wie wenns tagsüber wär kochen.. ?.. meine mam un sogar meine oma ham des mir mal gesagt.. un ich habs auch bemerkt.. wenn ich tagsüber wasser hinstell un dann n herd wenns kocht auf 3 mach.. ist es perfekt.. doch wenn ich nachts jz um 3e koch un des gleiche is.. geht des wasser immer wieder über.. ich will wissen ob da was dran sein kann..

+0
(16) Antworten
Gizmo99

Als ich noch bei meiner Oma wohnte, vor über 15 Jahren, meinte meine Oma auch, dass wenn man zur Mittagszeit kocht, der Herd weniger Leistung bringt, weil um die Zeit die meisten Leute kochen.

dididouu

Ich habe mal gehört, dass das Wasser heute einen bedenklichen Anteil von Dihydrogeniummonoxid enthalten soll, der sich möglicherweise auf die Koch- und Garzeiten auswirkt. Man solle darum am besten levitiertes Wasser nehmen, das wäre ok.

rixi99

Unser Gasherd kocht immer gleich außer wenn das Fenster auf ist und der Wind an die Brenner weht. Und das mit dem E-Herd, daß er nachts heißer ist, glaube ich nicht.

Kati224

Das hängt davon ab, wie "dick" das Kabel ist, -und wieviele Leute an diesem Kabel "hängen". Es ist aber eher unwarscheinlich, dass ein zeitlicher Unterschied bemerkbar wird. (Einfach mal die Zeiten stoppen und vergleichen). LG: Christian

Lilli010101

Hm, da ich um diese Uhrzeit noch nie gekocht habe kann ich das weder bestätigen noch verneinen aber vorstellen kann ich es mir =) Vilt mal einen von Fach fragen wenn es dich wirklich interessiert...

piercinqfreak

ja das ist wirklich so weil das stromnetz weniger belastet ist und dadurch die spannung höher ist. deshalb hast du an den trafos in den umspannwerken stufenschaltwerke die verhindern sollen das die spannung bei zu geringer netzlast nach oben geht. elektrogeräte haben eine toleranz von +/-10 %.

jessxtreme

Alles Quatsch,jeder Haushalt wird mit einer gleichbleibenden Stromzufuhr versorgt.Da kommt nich mehr und nich weniger an zu welchen Zeiten auch immer.

Ernakuchenblech

Tja, im Krieg und kurz danach war das auch noch so, heute sollten wir doch eine ausreichende Infrastruktur haben. Die Stromerzeuger haben es auch schon gemerkt, dass mittags mehr Strom verbraucht wird und speisen einfach mehr ein.

lalala3311

Heute nur noch selten und nicht überall früher waren die Kraftwerke weniger leistungsfähig und die Geräte sind auch besser geworden. LG Sikas

applecat4

meine Oma hat mir erzählt, dass mann vom Onanieren Rückenmarksschwund bekäme, auch so ein Quatsch den die Leute früher erzählt haben ....

MichaelHH71

Das habe ich noch nie gehört. Ich koche auch immer zu den unmöglichsten Zeiten, habe aber noch keinen Unterschied feststellen können.

schattenmausmsw

Also nachts ist die Stromspannung höher, hat mein Freund sogar mal nachgemessen. Außerdem ist es billiger, denn Nachtstrom kostet nicht so viel !

Cayn183

Deiner Mama und deiner Oma würde ich nicht trauen, denn die haben dir nicht einmal Deutsch begebracht!

akaweek

keine ahnung, aber mein motorrad zieht nachts besser! :-) mehr sauerstoff in der luft...

jackob13

Das ist doch Quaqtsch!!! G.Elizza

Strawberryl

Eine Herdplatte mit 3000 Watt Leistung liefert nachts genauso, wie tagsüber 3000 Watt, nicht mehr und nicht weniger. Es sei denn Du drehst den Regler runter, Folglich kann auch Dein Wasser nicht schneller kochen. Und Wasser verkocht bei 100°C genauso Nachts wie Tags. Man sollte wissen, dass sich das Wissen der Menschen im Laufe der Zeit vermehrt. Also hat Oma nicht immer Recht!!

Antwort hinzufügen