Elektrik
Dogpaw
1

Starkstromanschluss nachrüsten Hallo habe zurzeit in meinem verteilerkasten nur lichtstrom 230V will dort jetz abr gerne starkstrom nachrüsten ist das mit viel Aufwand verbunden?

+0
(8) Antworten
bela3iyd

Die Nachrüstung auf Drehstrom (400 Volt) muss von der Hausverteilung im Keller bis in deine Wohnungsverteilung erfolgen. Je nachdem, in welcher Etage du wohnst, ist das ein recht hoher Arbeitsaufwand. Das Kabel muss je nach bemessener Leistung und Leitungslänge mindestens 5 x 10 qmm Adernquerschnitt besitzen. Die Kosten übernimmt im Normalfall der Vermieter. Die Arbeiten werden meist gleichzeitig im Zuge einer Wohnungsrenovierung ausgeführt. Gruß DER ELEKTRIKER

Stella03

Hallo, Schließe mich jetzt mal mit an. Würde gerne in meinen Kellerabteil einen Starkstromanschluss haben wegen meiner Standbohrmaschine, neben mein Kellerabteil liegt gleich der Elektroraum wo auch die ganzen Stromzähler mit drin sind, da ist auch ein Starkstromanschluss mit buchse vorhanden. Reicht das wenn der Elektroniker, einfach ein Loch durch die Wand bohrt und mir das Starkstromkabel mit an meinen Stromzähler mit anschließt, oder muss er bis zu meinen Sicherrungskasten rauf wäre in 3 Stock. Gruß Michl

EinfachIch490

Im Verteilerkasten weniger, aber das verlegen des Kabels, weil das ist nicht gerade dünn, kommt darauf an wo du das hin haben möchtest....

vaaleriee

Kommt darauf an, wo der Drehstrom endet. Du hast vermutlich Weder Elektroherd, noch Durchlauferhitzer... Da heißt es: Wände schlitzen und Kabel legen...

supertuber358

Hy lass mal einen Elektiker kommen der schaut dann ob in der Unterverteilung schon 5 Drähte 10mm2 Querschnitt drin sind . Ist das der Fall muss er nur in der Hauptverteilung noch 2 Sicherungen nachrüsten und in deiner Unterverteilung entsprechen anklemmen. Unter dieser Voraussetzung würde das ca.200 Euro kosten. Sind aber nur 3 Drähte vorhanden gilt was mein Vorschreiber sagt. Gruss vom Hobbybrauer

H0lyDevil

gute frage... wende dich am besten mal an den fachmann... finger weg vom selber machen das ist übelst gefährlich

MagicUnicorn00

15 Minuten plus verlegen der Leitung zur Steckdose.

Lurina

na vom aufwand ganz abgesehen, eher ein fachmann würde ich mal behaupten

Antwort hinzufügen