sonnencreme1
11

Pflaumen beim Einkochen übergelaufen Ich habe gestern den Erstversuch "Pflaumen/Zwetschgen" Einkochen gestartet. Habe das laut Angabe vom Backofenhersteller vorbereitet. Ich habe Gläser mit Schraubverschluss benutzt wie man sie aus dem Supermarkt kennt (Gurken,Bohnen...) Nach dem der Inhalt dann anfing zu Perlen habe ich den Backofen wie in der Anleitung stand, ausgeschaltet und noch 35 Minuten im Ofen gelassen. Als ich den Ofen aufgemacht habe um die Gläser rauszunehmen habe ich gesehen, dass nun einiges an "Pflaumensaft" in der Universalpfanne war. Also müssen die Gläser ja quasi übergekocht sein. Ist das normal? Und ist es auch normal, dass der Inhalt nun wie ein Klumpen zusammen hängt?

+1
(5) Antworten
JuliaJoonge

Die Antworten sind ja hier sehr verwirrend. Das ist aber keine Kritik. Ich glaube aber du hast schon Recht mit deinen Bedenken. Stelle die Gläser jetzt erst einmal an einen Ort wo sie dunkel und kühl stehen. Dann würde ich an deiner Stelle alle zwei Tage nachschauen, ob sie hochgegangen sind. Das erkennt man an eventuellen Blasen die in den Gläsern aufsteigen würden. Durch das Überkochen glaube ich da aber nicht drank. Die Deckel ziehen sich nach dem Abkühlen auch wieder zurück und dichten somit wieder alles ab. Dass die Pflaumen einen Klumpen ergeben ist völlig richtig. Der Druck lässt sie nach oben steigen. Beim Öffnen der Gläser wirst du dann irgendwann merken, dass die Dinger auch wieder nach unten rutschen.

naturalflower

Diese bereits gebrauchten Gläser eignen sich nicht unbedingt zum Einkochen. Die Dichtungen im Deckel sind für einmaligen Gebrauch ausgelegt, also sind sie oft schon "verbraucht" und schließen nicht mehr 100 %ig ab. Der KLumpen kommt davon, daß die Flüssigkeit total verdampft ist.

Castyll

ja das ist normal pflaumenmuß kocht über, deswegen koche ich ihn immer nur auf kleiner flamme. die kleinen klumpen die du siehst sind die fruchtstücke ;-)

lilili88

Pflaumen einkochen - Anleitung Weitere Ratgeber-Videos findest Du bei helpster

BlaXes

Du hast zuviel eingefüllt

Antwort hinzufügen