Notruf
kirschenorange
6

Notruf auch mit SIM Karte, bei der der Vertrag schon abgelaufen ist? Ich habe von alten Verträgen noch alte SIM-Karten und auch immer ein Notfallhandy im Auto. Deshalb habe ich wegen der neuen Verordnung überlegt, eine der alten SIM-Karten in das Handy zu stecken. Funktionieren Notrufe dann auch, wenn der Vertrag der SIM-Karte schon abgelaufen ist?

+0
(7) Antworten
Sarahboshka

http://www.dsltarife.net/news/6402.html Handy-Notruf - Worauf Sie ab sofort zu achten haben Infolge der ewigen Spaßanrufe von Handy-Besitzern zu den Notrufnummern 110 und 112 wurde das Telekommunikationsgesetz zum 01. Juli 2009 geändert. Bis dato konnten Notrufe von Handys auch dann abgesetzt werden, wenn im Gerät keine gültige SIM-Karte eingelegt war. Mit Stichtag 01.07.09 wird das Telekommunikationsgesetz um die so genannte Notrufverordnung ergänzt und wir informieren Sie darüber, auf was Sie zukünftig zu achten haben. Sämtliche Notrufzentralen sind europaweit unter der Rufnummer 112 zu erreichen; traditionell gilt für Deutschland zusätzlich die Polizei-Notrufnummer 110. Anders als vorher muss im Handy jetzt eine betriebsbereite SIM-Karte eingelegt sein. Hierdurch will der Gesetzgeber so genannte Spaßanrufer ggf. zur Rechenschaft ziehen, denn zukünftig werden Gespräche nur dann weitergeleitet, wenn auch die Handy-Nummer übermittelt werden kann. Ist am Standort des Anrufers das Mobilfunknetz seiner SIM-Karte nicht erreichbar, aber wenigstens ein anderes Mobilfunknetz verfügbar, werden die Notrufe, wie zuvor auch, ebenfalls weitergeleitet. Auch ist es weiterhin möglich, Notrufe zu tätigen, wenn auf der SIM-Karte mangels Gesprächsguthaben regulär keine ausgehenden Gespräche mehr getätigt werden könnten. Nutzer von Prepaid-Karten sollten regelmäßig darauf achten, dass ihre SIM-Karte nicht zwischenzeitlich vom Mobilfunk-Anbieter deaktiviert wurde. Einige Mobilfunk-Anbieter schreiben bei Prepaid-Karten eine regelmäßige Mindest-Aufladefrist vor, sonst wird die SIM-Karte deaktiviert. Sofern Sie ein einfaches Zweit-Handy mit einer Mobilfunk-Prepaid-Karte als reines Notruf-Handy nutzen möchten und dieses Gerät beispielsweise im Handschuhfach ihres Fahrzeuges deponieren sollten Sie darauf achten, dass der Akku im Handy seine Energie für den Betrieb des Gerätes nicht komplett verliert. Selbst ein mitgeführtes Ladekabel hilft Ihnen nicht immer weiter. Viele Geräte funktionieren nur dann, wenn im Akku wenigstens noch eine Restenergie gespeichert ist. Können Sie mangels betriebsbereitem Handy nicht telefonieren und sind Sie auf Hilfe angewiesen, gibt es natürlich noch die herkömmliche Art, einen Notruf zu tätigen. Immer noch finden Sie an Autobahnen und teilweise auch an Bundesstraßen so genannte Notrufsäulen, die kostenfrei genutzt werden können. Sofern erreichbar, bieten sich dann natürlich auch öffentliche Telefonzellen an und jeder Passant wird Ihnen im Notfall ebenfalls sein Handy zur Verfügung stellen.

lolitafan001

Aloah, also hierbei musst Du schauen ob Du soweit überhaupt noch ins Menü vom Handy kommst. Wenn er nicht weiter wie zum PIN-Code kommt, dann ist auch die Notruf-Nummer nicht mehr möglich. Solange man ins Menü ganz normal kommt, kannst Du jederzeit diese freien Notrufnummern eingeben und anrufen ! Mit freundlichen Grüßen Matthias Dürholt

VolkanB

ist da nicht irgendwie so das ab diesem Jahr oder vor kurzem das abgeschaffen haben wenn die Karte abgelaufen ist das auch kein Notruf mehr wählen kann? Ich meine ich hätte da mal was gehört!

CookieKing

notruf geht immer ... auch bei prepaid und abgelaufenen verträgen

parleamamain

Dann nicht mehr. Sie laufen nicht mehr über den Provider. Ob das nun wirklich bei ALLEN Providern so ist, dass weiß ich leider nicht ganz genau.

tandili

lass die simkarte drausen selbst sollte eigentlich noch der notruf funktioniren...

helfer124

für notrufe musst du nichtmal den pinn eingeben. einfach 110 wählen :-)

Antwort hinzufügen