Angst
AlessandroEmm
2

Mein Freund weint ständig. Was kann ich tun? Ich bin seit über ein Jahr mit meinem Freund zusammen.. und seit dem ich mit ihm zusammen bin weint er mind 4x die woche weil er angst mich zu verlieren.. ich wei sowas is eigendlich schön das er mir so vertraut aber es nervt mich langsam ihm das städnig zu erklären das ich ihn niemals verlassen würde.. i weiß nicht warum er solche angst hat.. ich habe ihn schon darauf angesprochen aber er weiß es nicht und wollte es eigendlich ändern.. davon hab ich aber noch nix gemerkt.. es macht mcih traurig das er solche angst um mich hat

+0
(12) Antworten
Wormley

Ich würde es nicht als "niedlich" und auch nicht als Liebesbeweiß oder Treuebeweiß bezeichnen. Auch, wenn es schön ist zu wissen, dass er dich so liebt, dass er für immer mit dir zusammen sein möchte sollte er bedenken, was das mit dir macht, wenn er das immer so äußert und zeigt: Es setzt dich unglaublich unter Druck. Und ganz ehrlich: niemand kann garantieren, dass man für immer mit einander zusammen ist. Auch, wenn man das in diesem Moment genauso fühlt. Ich würde nicht sagen, dass er zu einem Psychiater muss - das ist nochmals was ganz anderes als ein Psychologe. Aber vielleicht wäre eine Gesprächs- und Verhaltenstherapie wirklich eine Möglichkeit. Denn scheinbar hat er wirklich etwas Erlebtes zu verarbeiten. Aber das ist immer leichter gesagt als getan. Deshalb versuch du einfach noch mal an ihn ranzukommen. In dem du ihn fragst und ihm auch schilderst, was in dir vorgeht - aber ohne Vorwürfe! Einfach schildern was du denkst und empfindest, wenn du ihn so leiden siehst und dass es für dich vielleicht auch leichter wäre wenn du wüsstest, was ihm wiederfahren ist, dass er solche Angst hat.

SaraaXoxo

dein freund braucht hilfe und zwar dringend! auch wenn du ihn jetzt über alles liebst - auf die dauer hält das keine beziehung aus. du kannst ihn nicht heilen bzw ihm seine angst und seine weinerlichkeit nehmen ( immerhin, besser weinen als kalt und hart sein wie viele männer...) das kann nur er selbst überwinden, mit hilfe eines guten therapeuten. glaub mir, ich hab genug erfahrung!

Leleee

Wenn dein Freund Angst hat und dir was vorweint, ist er mental geschwächt - wodurch auch immer. Er leidet - aus meiner ganzheitlichen Sicht - an einem Mangel an (universeller) Lebens-Energie / Liebe. Verursacht wird so etwas durch "Streß" - auch im weitesten Sinne. Bei den Bemühungen zur Behebung widme man besondere Aufmerksamkeit dem unbewußten Streß. Der muß erst aufgedeckt, wieder bewußt gemacht werden, damit er bearbeitet und losgelassen werden kann. . Er sollte sich einen Psychotherapeuten suchen, der das mit ihm aufarbeitet, so daß er nervlich / mental wieder stabiler wird. Man kann aber auch in Eigenhilfe in diesem Bereich einiges tun. Siehe meine TIPPS hier bei GF oder gesundheitsfrage.net - zu "Streß", "Angst", "Liebe", "Lebens-Energie" - zu finden über mein Profil.

emma34

Ich denke da an das BAS Syndrom. Darüber gibt es Bücher. BAS steht für Beziehungs Ambivalenz Syndrom. Wenn der eine viel mehr liebt als der andere Partner. Die Folge ist das der "unterlegene" Partner, der also weniger liebt, in dem Partner aufgeht, er verliert seine Persönlichkeit und wird so für den Partner unattraktiv. Das zieht einen Rattenschwanz hinter sich her. Der Partner merkt das sich der "überlegene Partner" (also Du) anfängt sich abzuwenden. Die Folge ist das er anfängt zu klammern. Eine Lösung der Beziehung bringt den Partner in wirklich Schwierigkeiten, und das ganze begann mit einem niedrigem Selbswertgefühl. Würde er viel an sich glauben, hätte er keine Angst Dich zu verlieren. Verlieren - kann er Dich sowieso nie, weil Du ihm nie gehört hast. Jeder gehört sich selber. Höre auf seine Worte und Du wirst merken das er sagt " Ich brauche Dich", ohne Dich.....Dich... Das Weinen ist ein Hilferuf und zeugt von tiefer Abhängigkeit. Sicher ist das er Dich liebt. Doch meiner Meinung nach zu stark. Alles gute.

lukhen

Sag doch mal: (nachdem alles troesten nicht hilft) SCHAHAADTZ!!! Du musst mal zum psychater. und dann geh mal. mal schauen was er dann tut. und wenn das nicht hilft, erkläre ihm dass er aufhören solle zu heulen, sonst würdest du wirklich schluss machen. was anderes habe ich leider nicht, weil das habe ich nich nie gehört...oder gesehen. LG Louisa

nepo1328

sag ihm genau das was du geschriben hast. das es dich traurig macht wenn er weint. das er dir vertrauen soll, dass du ihn liebst und nicht verlassen wirst

xxsuueexx

hallo, das was dein freund gerade durchmacht kenne ich nur zu gut. genauso war es bei mir auch . meine freundin hatte für zwei monate schluss gemacht bis wir es noch einmal probiert haben. als wir wieder zusammengekommen sind habe ich ständig geweint und immer wieder war diese angst da das sie mich verlässt. es ist sehr hart für ihn. manche männer oder jungen sind da oft sensibler als frauen...gib ihm die zeit, das vertrauen an eure beziehung wächst und das wird er merken. dann hört er auch auf zu weinen oder sich gedanken zu machen. nimm ihn heute in den arm und sage ihm das du ihn über alles liebst und ihn nicht verlassen wirst, am besten in einem moment wo er nicht damit rechnet..

eachgame

Du bist ihm sehr lieb aber braucht hilfe von Psychologen oder Psychiatern. Vielleicht kann der Arzt etwas beruhigendes geben.

ZackAhoi

Weinen ist wie lachen eine Emotion. Er drückt halt seine Liebe zu dir mit dieser Emotion aus. Wünsch euch viel Glück bei der Beziehung! Die Zeit wird hoffentlich alle Wunden heilen.

Qwertz473

Nein, das ist überhaupt nicht schön und hat nichts mit Vertrauen zu tun. Eher im Gegenteil. Ich finde das gefährlich....

superstreber3

also wenn es dir zuviel wird dann musst du einen Schlussstrich ziehen, sonst macht der dich noch verrückt

crackjunky23

Also auch wenn er früher schon mal schlechte Erfahrungen mit Frauen gehabt hat, ist das nicht normal. Er hat wohl sehr sehr wenig Selbstvertrauen. Vielleicht wäre ein Gang zum Phsychologen hilfreich.

Antwort hinzufügen