Raakeln
2

Madenplage in der Biotonne! Was tun? Unsere Biotonne wird erst am Montag geleert und die Maden robben Tango in der Tonne. Es sind wirklich viele. Wie kann ich bis Monatb das im Griff kriegen? Ich würde erst Essig-Essenz reinlaufen lassen und am Ende bereits verwendetes Bioklumpstreu unserer Katze reinschütten, damit die Viecher nicht mehr hochkommen können. Was meint ihr? Was sind eure Mittel und wie kann ich das zukünfdtig verhindern? Danke.

+0
(9) Antworten
leasche

Die Biotonne solltest du mal auswaschen und in der Sonne richtig trocknen lassen - das Wetter erlaubt es...! Danach möglichst das Biogut immer in kompostierbaren Tüten verpackt einfüllen - nie lose!

mmXizda

Die Maden bekommst du nicht weg, aber du kannst den Deckel aufmachen (evtl.nur ein Stück Holz dazwischen legen) dann verziehen sie sich nach unten und werden mit ausgleert.

KontraK619

Leider kannst du da herzlich wenig machen. Die Biester fühlen sich bei warmen Klima unheimlich wohl und vermehren sich bestens und die alle tot zu bekommen ist schwer, es sei denn, du holst einen Kammerjäger.

juliathebest

Es soll helfen Kalk in die Tonne zu streuen.

Azadbrn

heißes wasser rein und vieeeeel pfeffer....das hilft

meloneMalone123

Mach nichts^^. Wenn es geleert wird ist eh alles raus. Die Maden haben keine Nahrung mehr und sterben.

Katzenfan500

solange die nur im müll und nicht im haus sind

hahnenbampel

habe es mal mit spiritus versucht,das haben sie nichjt überlebt.

assyaa

Maden sind auch BIO.

Antwort hinzufügen