Kaninchen
mathbroderick
2

kaninchen-mutter und tochter zusammenhalten? unsere häsin hat vor fünfeinhalb wochen junge bekommen. vier von den fünfen sind bereits vergeben (sie kommen natürlich erst ins neue heim, wenn sie 10 wochen alt sind!), eines ist noch übrig. ein weibchen... der bock (vater) ist inzwischen kastriert. kann ich die kleine bei ihren eltern lassen? zwei häsinnen zusammen soll doch nicht so günstig sein, wie ist das bei mutter und tochter? anmerkung: die kaninchen leben auf einem großen balkon mit viel freilauf.

+0
(6) Antworten
HannesIPad

Hallo, wie ja schon gesagt wurde, ist die Chance, dass es klappt, weil der Papa noch dabei ist, eigentlich nicht schlecht. Versuche es. Sollte es, wenn die Kleine in die Geschlechtsreife kommt, Trouble geben, kann man immer noch darüber nachdenken, die beiden Häsinnen kastrieren zu lassen. So eine Kastra ist leider nicht billig, bringt aber ungemeine Vorteile, da man das Gebährmutter-Krebsrisiko wegnimmt und daran erkranken nun mal statistisch 70-80% aller Häsinnen. Habe zwei Häsinnen, Schwestern, die haben sich ab der Geschlechtsreife auch nur noch gestritten. Beide kastriert, Ruhe war.

susii77

Auf nen Versuch kommts an. Aber zwei Weibchen, egal ob verwandt oder nicht, ist leider immer schwierig...

CRAZY4EVERR

Mutter und Tochter allein würde schon zu Problemen führen, mit dem Bock dazu (hat der auch seine Kastrafrist schon rum?) wird es aber wahrscheinlich gehen. Erwachsene Kaninchen unterscheiden nicht mehr nach "Familie" und "fremd". Allerdings ist die Kleine noch zu jung, um mit dem Vater vergesellschaftet zu werden. Es wär gut, wenn die Kleine noch 4 Wochen (besser länger) nur bei der Mutter bleibt und dann erst der Bock wieder dazu kommt. Wie die Vergesellschaftung dann demnächst funktioniert, weißt Du? So mit neutralem Revier, nicht mehr trennen und so?

ichkannalles

ich hatte zwei häsinnen, die haben sich richtig geliebt. die waren nicht mal geschwister. ich würde es an deiner stelle versuchen. mußt nur aufpassen, daß sie sich nicht beißen

Khazuya1337

Es könnte unter Umständen Probleme geben, wenn das Junge geschlechtsreif wird.

jasminchen71

Ich glaube, da gibt es keine Probleme. Als Mutter und Tochter verstehen sie sich ja. ;)

Antwort hinzufügen