Hund
wertzu9876
2

Ist es Tierquälerei einen Golden Retriever in der Wohnung zu halten? Wenn er täglich genügend gefördert werden würde und auch lange spaziergänge genießen könnte ? Ist ein Golden retriever auch ein Wohnungshund, oder nur ein Wach/Hofhund?

+0
(10) Antworten
DoxiL

Im Allgemeinen hkann man sagen: große Hundfe sollten am Tag mindestens eine Stunde draußen sein, besser mehr als zwei, danach kann man sie auch gerne in der wohnung lassen, es kommt ganz darauf an wie alt der hund ist und wie sein physischer zustand so ist. wie sagen wir in köln? „Jede Jeck ist anders"

NilKo24

Jeder Hund kann auch in der Wohnung gehalten werden. Es gibt aber viele Rassen, die sehr viel Auslauf brauchen. Wenn ein Hund von klein auf an die Haltung gewöhnt ist, ist er glücklich bei seiner Familie. Nur ein Hund der draußen leben gewohnt ist sollte man nicht mehr nach drinnen versetzten.

Raspuin1904

Hallo, so ein Hund kann man auch in der wohnung halten ist weder noch wachhund,hofhund sonstiges...ER ist einfach ein HUND wie jeder andere es sei denn er wird ausgebildet ect...aber wenn er regelmässig raus kommt u.s.w passt es schon ...

ronnie10199710

Ein Golden Retriver war noch nie ein Wach- und Hofhund. Er wurde ursprünglich für die Jagt gezüchtet, wobei er Enten aus dem Wasser holt die der Jäger abgeschoßen hat. . Ein Golden Retriver ist ein Familienhund, er benötigt unbedingt den engen Anschluß an sein Rudel. Ihn im Zwinger zuhalten ist nicht ok.

heybuddys

Ein Wachhund ist der Golden Retriver definitiv nicht;) Zu freundlich. Du kannst ihn, bei viel Ausgang, in der Wohnung halten, aber zu klein darf die Wohnung auch nicht sein.

Cyberalius

wie du schon sagst wenn er genug gefordert wird und genug auslauf hat ist es nicht schlimm ihn in einer wohnung zu halten wir haben nen border collie eine grosse wohnung und nen grossen hof :) aber bei der hitze liegt er mesit drinnen und geht nur raus wenn wir zum gassi gehen und schwimmen gehen rufen :) dann bekommt er seinen auslauf und die abkühlung :)und wir haben vorher wo wir ihn bekommen haben auch in einer kleinen wohnung gelebt also das geht immer solange er für sich genug platz hat und auch eine rückzugsmöglichkeit ist das kein problem

vani34

Hi Leute, ich will unbedingt einen Goldenretriver. Aber glaubt ihr eine doppelte Etagenwohnung ist zu klein? Und ich bin auch nicht den ganzen Tag da, genauso wie meine Eltern aber eigentlich bin nur bis 13:00 Uhr in der Schule. Glaubt ihr ein Hund kann so lange alleine sein?

Siminator55

Das ist 1. tierquälerei, weil tierquälerei  ist wenn man nicht regelmäßig gassi geht und so. Also viel Spaß mit deinen hund

Pascal996

Es ist doch egal wie groß die Wohnung ist oder ob man einen Garten hat, der Hund befindet sich in der Wohnung sowieso fast immer da wo der Mensch ist. Also ist es ihm auch egal ob die Wohnung 50 qm hat oder 100 qm. Ein Garten am Haus ist für den Hund zum spielen vielleicht schön langt ihm aber nicht um genügend Bewegung zu haben viel und lange gassi gehen ist trotzdem nötig. An Proxx: Also ich weiß ja nicht ob du einen Hund hast oder hattest aber das dir der Hund von Buddysuperdog leid tut ist so lächerlich.Wenn man seinem Hund viel Aufmerksamkeit schenkt,viel rausgeht und ihm liebe zeigt, geht es dem Hund besser, als einem Hund der Haus und Garten hat aber mit dem weniger spazieren gegangen wird und mit dem sich nicht viel beschäftigt wird.

Stampfii

ganz klar Hofhund! Der ist nichts für die Wohnung

Antwort hinzufügen