Chihuahua
Janine13101998
4

Fragen rund um den Chihuahua und die Papiere?! Hallo alle zusammen. Ich hätte da ein paar Fragen rund um den Chihuahua. Ich möchte mir gerne eins kaufen. Doch mir ist da was aufgefallen, was mich ein bisschen durcheinander bringt. Bei manchen verkäufern steht "Mini Chihuahua" und bei manchen nur "Chihuahua", gibts da ein Unterschied oder sind das wirklich 2 verschiedene Sorten? Und bei vielen stehen "mit / ohne Papiere", was für Papiere meinen sie? ( Wird mein erstes Haustier, daher kenn ich mich da nicht so aus :D ) Freue mich jetzt schon auf Eure Nachrichten.. Dankeschüün..

+0
(8) Antworten
SandieEly

Erkundige Dich beim Verband ( VDH) dort erhälst Du für einen Anfänger alle antworten auf Deine Fragen. Sie können Dir auch mitteilen, welcher Züchter gerade einen Wurf Welpen hat. Beim VDH bist Du sehr gut aufgehoben

Courtney74

gib mal bei google chiwawa ein und versuche eine antwort von einem VDH-züchter zu bekommen. mir war bisher nur bekannt dass es sie in 2 kopfformen gibt: apfel und rehkopf. sowie langhaar und kurzhaar. geh mal ins tierheim da warten vielleicht ja einer auf dich.

saxixe

Wende Dich bitte NUR an einen Züchter des VDH (Verein für das Deutsche Hundewesen, Dortmund) denn Chihuahuas sind Modehunde und werden von geldgierigen Vermehrern und Hundehändlern (aus Osteuropa) in Massen produziert. Auch lassen sich hiesige "Züchter" immer mal wieder Wortkreationen einfallen, um ihre Welpen an den Kunden zu bringen. Mini- und Teacup-Chihuahua sind dafür Beispiele! Lies Dir auch diese Seite durch: Mein Hund hat 'Krämpfe' bzw. gib rechts oben ins kleine googleFeld mal Chihuahua ein.... Viel Glück ♥

Captain11

wie ich jetzt weis , sind Mini Chi´s bei vielen fällen eine "qualzucht" doch es gibt auch andere fälle zum beispiel anderer wachstum. deswegen sollte man die kleinen nicht gleich als qualzucht bezeichnen. bei Züchtern ist das so eine sache oft steht die adresse dort.ich gucke deswegen bei google maps. ist aber KEINE Lösung.wenn du dir einen zulegst solltest du dich telefonisch beim züchter melden und dich infomieren.und dann einfach mal vorbeischauen....aufjedenfall sind die Papiere notwendig.oftmals muss man auch mit preisen rechnen.die sich aber lohnen werden =)

maximilian14799

Du solltest Dich tatsächlich erstmal intensiver mit der Hundehaltung allgemein beschäftigen. Auch ein Chihuahua ist ein Hund und hat entsprechende Bedürfnisse. Mini-Chihuahuas solltest Du nicht kaufen, da diese leider ausschließlich auf Kleinwuchs gezüchtet werden und dabei oft die Gesundheit zu kurz kommt. Papiere benötigt ein Hund meiner Meinung nach nicht unbedingt. Aber es ist sehr wichtig, dass Du weißt, wer die Eltern des Hundes sind und auch die Mutter des Welpen sehen kannst. Niemals solltest Du einen Hund bei jemandem kaufen, der viele Welpen verschiedener Rassen anbietet. Guck´ doch z. B. erstmal hier: http://www.haustierratgeber.de/hunde.html Da kannst Du nachlesen, was alles auf Dich beim Hundekauf zukommt. Und ein Rasseportrait vom Chihuahua gibt´s auch noch.

LSPDTV

Bitte kauf dir nur einen mit Papieren. Am besten vom VDH. Dort findest du seriöse Züchter. Die Eltern sind dann auch auf Krankheiten untersucht. Vermute mal, daß bei Mini-Chihuahua einfach kleine Vertreter ihrer Rasse verpaart wurden um noch kleinere Hunde zu kriegen. Dabei bleibt aber die Gesundheit total auf der Strecke. Und bitte nie ohne Papiere. Dort werden oft nur Hunde vermehrt ohne jegliches Fachwissen. Die Eltern sind überhaupt nicht untersucht worden, ob sie gesund sind und die Welpen nicht entwurmt, geimpft, keinen TA-Check. Krankheiten sind vorprogramiert.

mila1o

Hi also ich hab auch zwei chihuahuas "normal größe" gekauft und auch ohne papiere und bin gut zufrieden damit. ich finde aber auch wenn man sich unsicher ist sollte man lieber bei einem züchter einen chi kaufen der mit papiere ist , denn es gibt so viele "vermehrer" die mischlinge als rassehunde bezeichnen und ein neuling der eigentlich kaum etwas über einen bsp.: chihuhua nix weiß fällt auf solche vermehrer rein. es gibt jedoch auch leute die welpen züchten/vermehren die es auch richig machen sprich impfen und entwurmen alles genau wie der züchter nur halt ohne papiere. von solchen leuten kenne ich viele und die sind genauso zutraulich wie züchter meiner meinung nach und die halten auch die pausen zwischen den würfen ein wie es in der regel sein muss und deswegen seh ich es etwas anders, das es nur vermehrer gibt die aus wenig viel machen möchte. aber bei unerfahrenen leuten rate ich selbst auch bei einem züchter anzufragen und ggf. dort einen hund zu kaufen.

Draufgaenger

Vielleicht solltest du dich erst mal ein bisschen schlau machen bevor du dir ein Tier zulegst. Das will ja auch ein bisschen geplant sein.

Antwort hinzufügen