Hygiene
thomasmueller95
1

Eisbergsalat ist "verseucht" mit Mini-Insekten. Wer ist "schuld"? Hallo Communitiy! Ich esse gerne und viel Eisbergsalat. Aber nachdem ich nun den dritten in Folge hatte, der voll saß mit diesen teils grünen, teils schwarzen Mini-Insekten, frage ich mich: Wer ist schuld, dass der Eisbergsalat so verunreinigt wurde? Der Hersteller? Der "Verpacker"? Das Transportunternehmen? Der Verkäufer? Da ich diese Tierchen erstens ekelig finde und zweitens, aufgrund der vielen Knicke im Salat, nicht wegwaschen kann, entsorge ich den größten Teil solcher Salate dann LEIDER immer. Erst dachte ich, das kommt hauptsächlich dann vor, wenn der Eisbergsalat "locker" gewachsen ist, aber der heutige ist sehr fest, und trotzdem verseucht! Und nun wüsste ich gerne, über wen ich mich ärgern muss ;-) Und vielleicht hat jemand einen Tipp für mich, wie man Eisbergsalat "schnell und einfach" so gründlich waschen kann, dass keine Tierchen mehr drin sind?!

+0
(12) Antworten
GamingPcHelper

Pflück den Eisbergsalat auseinander und leg ihn für 15 Minuten in kaltes wasser,die Tierchen kommen alle herauds,danach noch die einzelnen Blätter kurz abspülen und du kannst ihn verwenden.

Erdbeerkeks97

Also ich hab auch schon desöfteren das selbe Problem mit Eisbergsalat, aber ich kauf sie meist in verschiedenen discountern und auch mal beim bauern am wochenmarkt. und ich hab sie schon von allen mit "beilage" gehabt. ich wasche zwar immer jedes blatt einzeln ab (schon aus prinzip), aber wenn ich da blattläuse ohne ende seh, dann vergeht mir meist der appettit auf den salat und ich schmeiß ihn weg. tja manchmal hab ich auch glück das der salat sauber ist, aber das kommt leider zu selten vor.

steinchen92

Das sind Blattläuse, ist ganz natürlich. Mein Tipp fürs Abwaschen. Blätter von der Seite einzeln abziehen, dann in eine Filterschale tun und mit Wasser gut durchmengen. Anschließend jedes einzelne Blatt einmal mit einem Tuch trockenwischen (von beiden Seiten). Danach sind sie definitiv weg.

DrGollum

Freu dich über deinen "verseuchten" Salat denn dieser ist nicht mit Pestizieden verseucht sondern durfte ganz normal und ohne Gift wachsen - in der Natur gibt es nunmal auch Insekten und wenn diese nicht durch Gift abgetötet werden kommen sie eben mit in den Handel. Nun noch ein kleiner Tip: Ich nehme Salat immer, immer, immer komplett auseinander und lege ihn in reichlich Eiswasser - so das er richtig darin schwimmt. 10 Minuten stehen lassen und die tierchen sind erledigt - dann unter fließend wasser abspülen , schleudern und genießen !

Collin99

Genau so reagieren dann die Leute wenn " Tierchen" im Salat haben! Alle wollen Bio aber wenn was da drinne ist , brülle sie alle und ekeln sich davor. Alle Leute die meinen Bio wäre Bio was verstehen die den darunter? Alle Salate oder Möhren oder sonst des gleichen müssen " ein bisschen gespritz" werden sonst werden die " Tierchen " noch mehr im Salat! Wasch den Salat gut aus , am besten 3 - 4 mal und die Tierchen sind weg, aber das ist ja wieder zu viel Arbeit für manch einen. Aber das ist es ja , viele wollen Salate für wenig Geld aber dafür sind sie gespritzt ohne Ende oder sie bezahlen ein bisschen mehr und haben dafür ein spitzen Salat ohne Giftsache dadrinne!

Hupser

@leanderchen, ich wollte dich nicht angreifen, aber dadurch weil ich aus einer Landwirtschafltiche FAmilie komme kann ich schon ganz gut beurteilen was Bio ist und was nicht. Und die "MEISTEN SALATE" sind nämlich nicht BIO, sonst würdest du wesentlich mehr geld bezahlen als ein paar CEnt! Die Tiere die du da drinne gefunden hast sind die wo der Salat "WENIG" gespritz wurden ist und bei den anderen sind wer weiss viele Sachen darauf gespritz. Aber ich habe auch die Erfahrung gemacht wieviele Personen mittlerweile Lebensmittelunverträglichkeit haben und glaub es mir " DANK AN DIE DISKONTER"

Meiki89

ich würde den Verkäufer schon mal ausschließen. Er bekommt den Salat ja schon eingeschweißt geliefert und kann nicht in den Salat rein schauen...

AnimeFan2002

Wenn Du Dir nicht mehr sicher bist, dann versuche es doch mal mit einem anderen Salat. Wir essen seit geraumer Zeit die Eichblatt- und Mischsalate lieber, als Eisbergsalat. Wir finden, ganz egal ob Deutschland oder Ausland, er schmeckt einfach nur noch fad.

cutmylive

hatte bis jetzt immer Glück, vielleicht ist er nicht kühl genug gelagert worden (im Laden)

DaToni1985

Ich esse jeden Tag 2 Eisbergsalatköpfe (seit 21 Monaten), weil ich mich vegan ernähre. Meine Erfahrungen sind, das der Eisbergsalat aus Deutschland sehr locker gewachsen ist. Der Eisbergsalat aus Spanien ist fester. Im deutschen Salat habe ich auch schon des öfteren Schnecken und deren Schleimspuren entdeckt. Der spanische Salat war bisher einwandfrei, wobwi ich um Himmelswillen nichts gegen den deutschen Salat sagen möchte. Es ist nur ein Erfahrungswert.

Girly567

Die Natur :)

lunadelrey

Hast Du den Salat immer im seben Geschäft gekauft?Dann würde ich mal wechseln!Essen könnte ich den Salat nicht!Igitt!!!

Antwort hinzufügen