Gesundheit
adahas
1

Dauerlatte:-( Hallo ein bekannter von mir hat wohl seit 4 Std eine Latte woran kann es liegen?

+0
(9) Antworten
Neromancer

die anderen haben recht. es kann wirklich gefährlich werden. hat er denn schmerzen? selbst wenn sie nicht vorhanden sind, sollte er dringend(!) zum arzt gehen oder einen krankenwagen rufen. so schnell wie möglich, am besten sofort.

Hallo11025

naja ich hatte erst 2 stunden ne dauerlatte das war mal in der schule 2 stunden schulaufgabe schreiben :( und ... nja is einfach nich weggegangen xD hättte aber nie gedacht das, dies gefährlich sein kann.... kommt bestimmmt komisch wenn dann so gesagt wird, Todesursache: Dauerlatte xD nja hoffe deinem kleinen gehts wider gut bzw. dem deines kolegens (:

bischoff23

ich glaube er ist krank, normalerweise alle 2 std !

10bh86

Es gibt 2 Arten der Dauerlatte. Den Low-Flow-Typ und den High-Flow-Typ. Meist kann jedoch nicht sofortig festgestellet werde welchen Typ man angehört und welche Ursache für die Dauerlatte jeweils vorliegt. Meistens treten jedoch Low-Flow-Typische Ursachen auf. Bei 90% der Fälle ist die Ursache ein Priapismus, dieser führt durch einen verminderten Abfluss des venösen Blutes aus den Schwellkörpern (lat.: corpora cavernosa) des Penis zur Dauerlatte. In 10% der Fälle, also beim High-Flow-Typ ist der Grund für die Dauerlatte die vermehrte Zufuhr von arteriellem Blut. Beim Low-Flow-Typ kommt es leider zu einer Unterversorgung des glatten Muskelgefüges mit Sauerstoff. Dauert die Unterversorgung zu lange, kommt es zu einem dauerhaften hypoxischen Schaden am Muskelgewebe. Darum ist diese Art der Dauerlatte erheblich gefährlicher. Die Ursachen beim Low-Flow-Typ sind vielfältig, so kann es auf Grund von Bluterkrankungen wie lymphatische Leukämie, Sichelzellenanämie, Plasmozytom, Thalassämie und Polyzythämie, paroxysmale nokturne Hämoglobinurie zu einer Dauerlatte kommen. Aber auch durch die Einnahme von Psychopharmaka und anderen Medikamente vor allem bei Überdosierung, insbesondere aber durch die Einnahme von Medikamenten, die zur Behandlung der erektilen Dysfunktion mittels Injektion in den Schwellkörper verwendet werden sind Dauerlatten möglich. Ebenso kann eine Dauerlatte durch Alkohol- und Drogenmissbrauch entstehen. Weitere Ursachen können sein: Gerinnungsstörungen, zum Beispiel als Komplikation bei der Gabe von Heparin vor allem bei einer Dialyse, bösartige Tumore oder Thrombosen.

Manuele1994

Ab zum Arzt, sowas kann gefährlich sein (Kreislaufprobleme).

Lithiumx

Ja ein Bekannter...natürlich...:)

liz257

via.gra genommen? blutstau? macht sich zu viele heiße gedanken? fragt besser einen urologen

NoLimitsNoFun

Nach 4 Stunden ist es lebensgefährlich (KEIN WITZ)

GreengerStep

Sitzt vor dem Computer und schaut...

Antwort hinzufügen