Angst
Meewo
1

Angst... vor Puppen Ich habe Angst, Angst vor Puppen & Clowns. Kann mir jemand diese Angst begründen? Ich finde den Gesichtsausdruck von Puppen beunruhigend, beängstigend.

+0
(16) Antworten
Freeway2425

http://www.onlineberatung-therapie.de/stoerung/angst/phobien/paedophobie.html "Die Paedophobie (oder auch Pediophobie, Pediphobie, Pedophobie) gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die übergrosse Furcht vor Kindern und/oder Puppen. Bei dieser Angststörung meidet der Pädophobiker die Nähe zu Kindern oder was ihnen ähnlich ist (Puppen). Ein Paedophobiker wird sicher keine Kinder zeugen wollen, denn allein der Gedanke oder Anblick von Kindern treibt ihm den Angstschweiß auf die Stirn. Wortherkunft von Paedophobie (altgriechisch): paedo-,paed-,=Kind, Junge; phobos=Angst. Beispiele für andere spezifische Phobien: Philophobie und Pediophobie, Pediphobie. "

bennnnyyyyyy

Das kann zum Beispiel daran liegen, dass Puppen sowie Clowns vorzugeben, etwas zu sein, was sie nicht sind. Puppen sind eigentlich ja nur Plastikmüll, sollen aber vorgeben z.B. ein echtes kleines Mädchen mit Gefühlen und so zu sein. Dieses unechte Lachen in ihrem Gesicht kann mitunter durch diese Einstellung sehr bedrohlich wirken. Man kann es auch darauf zurückführen, dass man sich als kleines Kind immer vorgestellt hat, dass die Puppen hinter seinem Rücken lebendig werden. Durch die Überzeugung dieser Theorie, hat man überall "Beweise" gefunden, wie eine Puppe die plötzlich woanders lag. (Man hat sie in Gedanken verlegt..) Später, wo man zu reif ist um an lebendige Puppen zu glauben, findet man es einfach nur noch gruselig, was für "Beweise" man gefunden hat. . Clowns geben vor glücklich, tollpatschig sowie optimistisch zu sein. doch dass alles sind nur 5 cm Theaterschminke und Schauspielerfahrung. Es jagt einem Schauder über den Rücken, was für ein Mensch, sich unter der Schminke verbirgt. Oder, die klassische Antwort. Man hat im zu jungen Alter "ES" gesehen. LG, Diddlina :)

Mrsschokoherz

@derapo: Ne, ich hab bisher "The Sixth Sense", "Der Fluch 1/2" und "The Ring 1/2" gesehen. The Ring ist mein Lieblingsfilm. @helrich: Danke für die Mühe, aber da liegst du falsch, ich finde Kinder total süß & will irgendwann schon ein Kind haben.

MimiUnicorn18

Vielleicht gab es traumatische Erlebnisse mit Puppen / Clowns als Spielzeug oder im Film oder aus einem anderen Zusammenhang? . "Angst" ist ansonsten - und aus ganzheitlicher Sicht - ein Anzeiger für (zu) wenig Liebe / Lebens-Energie. . Es gehört zur Persönlichkeitsentwicklung, zum Erwachsenwerden, Angst zu überwinden - aber nicht verdrängen! - und Liebe, Vertrauen und Loslassen zu lernen. . Siehe meine TIPPS auf dieser Plattform, zu finden über mein Profil (klick auf meinen nick). Viel Glück!

PascalB1994

Ich selbst leide auch unter Pediophobie, also der Angst vor Puppen. Bei mir liegt es wohl daran, dass ich einmal als kleines Kind eine Gruselgeschichte belauscht habe, bei der ein Mädchen von ihrer Puppe zerstückelt wurde. Dies hat sich dann wohl in mein gehirn gebrannt und jagt mir noch heute Angst ein obwohl ich das gar nicht mehr gruselig finde. Es kann also sein, dass du einmal etwas sehr unheimliches mit einer Puppe/einem Clown gesehen oder gehört hast und dadurch immer unterbewusst den Hintergedanken hattest. Außerdem haben Puppen diesen unheimlichen Starrblick und dieses schlimme Lächeln. Vor allem Handpuppen. (°-° ) ( °-° ) ( ._.) *fröstel*

yvonne2607

Was ich an der Sache so wahnsinnig finde, ist - WOHER kommt das..... ist es vielleicht ein aus vorigem Leben mitgeschlepptes Erinnerungsfeld??? ich hatte z.B. als Kind wahnsinnige Angst vor Feuer (OHNE jegliche schlechte Erfahrung damit) und alle haben sich immer über mich schlappgelacht, daß ich mit 10 Jahren noch zu feige war, ein Streichholz anzuzünden.... Angst vor Puppen finde ich ähnlich seltsam (außer, es rührt wirklich von Horrorfilm-schauen) Hast mal in Dich reingehorcht, WO evtl. die URSACHE für sowas liegen könnte??

Laura3459

Ich denke sie beruht auf irgendwelchen Filmen, die man gesehen hat und die man dann unterbewusst "nicht vergisst".

besttorwart

Vieleicht hast du den Film Chucky die Mörderpuppe gesehen

FelixWZ

Ich hab heute ein Auto gesehen, das auf seiner Anhängerkupplung einen Puppenkopf hatte. DAS sah beängstigend aus. Und die ganzen Magerdürrhungerhaken-Barbies finde ich erschreckend.

SarahFragtde

Ich auch... Man kann ihr inneres nicht sehn, nur diese Fassade, das beunruhigt wohl manche...

FloJoe

Hab das gleiche Problem, war schon deshalb in Behandlung brachte aber nichts, kann es sehr gut nachvollziehen. :(

TimWar17

http://www.onlineberatung-therapie.de/stoerung/angst/phobien/phobie-liste.html Die Angst vor Puppen gibt es als Krankheitsbild wirklich.

westernstyle

Ich find die auch supergruselig! Ich hatte auch als Kind nie Puppen, immer nur süße Stofftiere. Ich mag nicht mit Puppen in einem Raum schlafen... bbbbrrrr

TorstenRiel

kann ich verstehen diese blöden clowns sind auch nicht mein fall. habe wohl früher zu oft "ES" geguckt.

Gamer567

Ich würde auf harmlose Teddies ausweichen.

Simone472

das hatte ne ex von mir auch.. vielleicht ists der seelenlose ausdruck, diese leere hülle.... keine ahnung.

Antwort hinzufügen