Nürnberg
Befair777
3

An die Franken: Welches sind die "guten" Wohnviertel in Nürnberg und/oder Würzburg? Nächstes Jahr ziehe ich dort hin, Nürnberg oder Würzburg, weiß noch nicht genau. Ich möchte natürlich in einem netten, schönen Viertel wohnen- es muss jetzt aber nicht die Luxusgegend sein. In welches Viertel sollte man z.B. gar nicht ziehen?? Danke für eure Tips. Da ich die Wohnung online suchen muss, sind eure Antworten sehr wertvoll!

+0
(8) Antworten
helen1511

Nürnberg: positiv: -Nordstadt (Thon): da sehr ruhig und schön, sehr viele Senioren (weiß net ob Senioren für dich positiv sind aber durch die ist es schöbn ruhig :) -Nordosten (Erlenstegen): auch sehr ruhig, ist aber ein Reichenviertel -Westen (bei Westfriedhof) auch schöne, ruhige Gegend Neutral geeignet: -Osten (Zabo, Dutzenteich), besser als Südstadt und Gostenhof, aber mir gefällt es da nicht soo.. -Langwasser (ist auch im Süden aber damit ist nicht Südstadt gemeint): sehr schön und relativ ruhig, aber da treffen sich auch oft viele rebellische Jugendliche und so. Auf garkeinen Fall/negativ: -Südstadt; da eher ein Armenviertel, viele Alkoholiker etc. -Gostenhof/Plärrer; da auch viele Alkoholiker, viele Kinder, die nichts aus ihrem Leben machen (wenn du weißt, was ich meine ^^ und ist in der Südstadt eigentlich auch so), andere dumm anmachen etc. Ich habe selber mal in der Südstadt gewohnt, da war es grausam. Als ich kleiner war, hatte ich Angst, alleine einkaufen zu gehen, da diese Leute, die dort immernoch sind, immer jemanden (auch Erwachsene!) dumm angemacht haben und so.. inzwischen wohne ich am Nordring bei Thon und ich muss sagen, ich werde für immer hier bleiben! Schöne Gegend, normale Menschen ( u.a. sehr viele Senioren^^). Was will man mehr? :D Leider ist es im Norden von Nürnberg auch etwas teurer.. aber es lohnt sich!

RoKMa

Würzburg Sanderau kann ich nur empfehlen! habe dort 4 Jahre gewohnt :) super schön dort, viele Studenten und durch die main-nähe auch super praktisch. Zellerau ist teilweise schön, manche gebiete aber auch viele Ausländer. Heuchelhof ist eher weniger gut, dort sind viele Sozialwohnungen und eher unangenehme Gegend.. Grombühl passt, auch dort teils sehr studentisch, Frauenland liegt am Berg, insgesamt eine gute Gegend, mit vielen alten Villen und Familienhäusern. Heidingsfeld is halt eher recht ab vom Schuss, da braucht man schon ne weile bis in die Innenstadt.

Geberitas

die Nordstadt ist sehr schön. Südstadt kann ich nicht empfehlen. Auf keinen Fall nach Gostenhof ziehen! Thon ist meiner Meinung nach die beste Wohngegend. Aber auch sehr teuer. Am besten ist wohl für dich eine Wohnung irgendwo am Nordring. Hoffe konnte ein wenig helfen (=

PleygamerLP

Ich kann leider nur das berüchtigteste von Nürnberg sagen: Nürnberg Langwasser <<

lilie00

Wenig "Nett" sind in Nürnberg Gostenhof (hoher Ausländeranteil) Langwasser und Katzwang (Wohnsilos) Diese Gegenden haben ihren Ruf aber deswegen wohnen dort auch Leute, die dort nie wegziehen würden weil es ihnen gefällt. Jede Gegend hat vor - und nachteile.

Partymeister

In Würzburg: Altstadt +++++ Frauenland ++++ Sanderau ++ Zellerau + Heidingsfeld +++ Lengfeld ++ Grombühl ++ Heuchelhof + Versbach +++++ Duerrbachtal +++++ Lindleinsmuehle + Steinbachtal +++++ Rottenbauer wenn man etwas tiefer drin ist dann +++++ bewertet habe ich dabei nur den "Status" der Viertel

Brenden23

In nürnberg aufjeden fall erlenstegen des is des reichenviertel

kurd1

Hallo mich interessiert die gleiche Frage, jedoch ausschließlich für NB. Könnte jmd die aufstellung von Proceed vervollständigen? Danke:)

Antwort hinzufügen